zur Startseite

Nagelplattenbinder

Die Nagelplattenbauweise schafft eine besondere Verbindung zwischen Holz und Metall. Mitte der 70 Jahre in Europa eingeführt, gehört KRUG zu den ersten Unternehmen, das dieses System übernommen hat und dessen Vorteile seit 35 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt.
Der Nagelplattenbinder zeichnet sich durch Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit gegenüber der traditionellen Brettschichtbauweise aus, bei der die stabilisierenden Metallbänder regelmäßig nachgezogen werden müssen.


NAPLA plus
KRUG Holzsystembinder GmbH erstellt und verarbeitet den Nagelplattenbinder NAPLA plus. Nagelplattenbinder sind Holzbauteile, die in tragender Funktion vorwiegend im Dach- und Wandbereich verwendet werden. Vereinfacht kann man sich das so vorstellen: Hölzerne Stäbe werden mittels Nagelplatten zu fachwerkähnlichen Bauteilen zusammengefügt. Die dabei entstehenden Knotenpunkte verbinden Holzstäbe (Gurte und Diagonalen) an genau errechneten Punkten mittels hydraulisch eingepresster Nagelplatten. So werden die Hölzer statisch wirksam und können hohe Tragkräfte aufnehmen.

Plus-Punkte von KRUG : Rundum-Sicherheits-Paket
Ihre Vorteile beim Bauen mit NAPLA plus:

 

+ Robuste Konstruktion
+ Kostengünstige Lösung
+ Hoher Qualitätsstandard dank interner und externer
   Kontrollen
+ Vielseitige Ausführungsvarianten bei freier
   Grundrissgestaltung
+ Große Spannweiten (bis 35 m), durch Einzelzulassungen erweiterbar
+ Geringes Eigengewicht
+ Maßgenauigkeit durch industrielle Vorfertigung
+ Schnelle Bauabwicklung dank rationeller Montage


Studie von Univ. Prof. Dr.-Ing. M. H. Kessel zur Ausführung und Planung von Nageplattenkonstruktionen durch die KRUG GmbH (» NAPLA Gutachten )